Fliesen

Fliesen- und Trocknungsservice Ihr regionaler Fachbetrieb 01.

Fliesenarbeiten im
Innen- und Außenbereich

Die richtige Wahl der Fliesen ist von großer Bedeutung, da nicht jede Fliese für jeden Untergrund geeignet ist. Bei der Planung und Umsetzung eines solchen Projektes ist höchste Konzentration nötig, da schon kleinste Fehler im späteren Verlauf sichtbar werden.

Neugestaltung

Ob in die Jahre gekommen oder schlicht und einfach nicht mehr bedarfsgerecht: Die Modernisierung eines jeden Raumes ist irgendwann unvermeidlich. Je nach Wunsch gestalten wir Ihren Raum um, sanieren oder renovieren es.

Unsere Leistungen
als Fliesenlegerfachbetrieb

Unsere Leistungen
  • Neugestaltung, Sanierung, Reparaturarbeiten und Renovierungsarbeiten
  • Abbrucharbeiten mit Staubabsauganlagen im Unterdruckverfahren
  • Erstellen von Schottwänden
  • Verputzarbeiten
  • Estriche
Innenbereich
  • Wohnbereich
  • Badezimmer
  • Küche
  • Naturstein
  • Fensterbänke
  • Elektrische Fußbodenheizung
  • LED Beleuchtung
  • und vieles mehr…
Außenbereich
  • Balkone
  • Terrassen
  • Treppen
  • Bodenanschlüsse
  • gewerbliche Fliesenarbeiten
  • Reinigung Ihre Belages
  • Planung & Beratung
  • und vieles mehr…

Sie suchen einen zuverlässigen Partner zur Realisierung gewerblicher / privater Objekte? Dann sind wir Ihr Ansprechpartner. Termingerechte, saubere und technisch einwandfreie Umsetzung Ihres Objektes sind für uns selbstverständlich.

Fragen und Antworten

Was ist Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug?

Der wesentliche Unterschied zwischen Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug liegt in der Wasseraufnahme.

Steingut wird grundsätzlich als Wandbelag verwendet. Da das Material nicht frostsicher ist, eignet es sich ausschließlich für den Innenbereich. Zur Herstellung werden u. a. Tone, Quarze und Kalkstein verwendet.

Glasiertes Steinzeug und Feinsteinzeug können als Boden- und als Wandbelag genutzt werden. Durch den täglichen Gebrauch des Materials kommt es durch die Schmutzpartikel, an den Sohlen, zum Verschleiß. Daher werden die glasierten Steinzeug- und Feinsteinzeugfliesen in fünf Gruppen unterschiedlicher Belastbarkeit, die Abriebgruppen 1 (von leichter Beanspruchung) bis 5 (starke Beanspruchung), eingeteilt.

Unglasiertes Feinsteinzeug hat einen der höchsten Verschleißwiderstände aller Bodenbeläge. Durch die hohe Materialdichte ist es besonders widerstandsfähig und frostbeständig. Feinsteinzeug ist für den Innen- und den Außenbereich geeignet. Bei der Verlegung im Außenbereich sollte daher auf eine ausreichende Rutschfestigkeit geachtet werden.

Was sind „Trittsichere Fliesen“ und „Rutschhemmung“?

Bodenbeläge müssen nach EG-Bauprodukten-Richtlinie nutzungssicher sein. Das bedeutet, dass in Bereichen, wo eine Unfallgefahr besteht, bestimmte Anforderungen erfüllt sein müssen. Zu diesen Anforderungen gehört auch die Rutschhemmung. Es wird zwischen rutschhemmenden Belägen in öffentlich zugänglichen Bereichen (z.B. Schwimmbäder, Sanitärräume), die barfuß (= Bewertungsgruppe A/B/C) oder mit Schuhwerk (= Bewertungsgruppe R9 bis R13) begangen werden, unterschieden.

Bisher nicht geregelt ist der privat genutzte Bereich (z.B. private Badezimmer, Küchen), wobei auch hier zunehmend Fliesen mit einer gewissen rutschhemmenden Oberfläche gewünscht werden.

Sind Fliesen für eine Fußbodenheizung geeignet?

Ja. Keramikfliesen sind gute Wärmeleiter, dadurch verteilt sich die Wärme beim Aufheizen gleichmäßig, schnell und speichern die abgegebene Wärme wie ein Kachelofen. Die Kombination von Fußbodenheizung und Fliesen sorgt garantiert für warme Füße und ein angenehmes, gesundes Raumklima.

Müssen Fliesen versiegelt oder imprägniert werden?

Unglasierte Fliesen werden im Produktionsvorgang keramisch versiegelt und bieten damit einen maximalen Schutz gegen Verfleckungen. Eine Imprägnierung ist nicht notwendig. Ausnahmen werden ggf. vom Hersteller benannt.

Polierte oder anpolierte Feinsteinzeugfliesen sind ebenfalls fleckunempfindlich. Durch den Poliervorgang entstehen teils offene Poren, die durch besonders aggressive Stoffe doch verfleckt werden könnten. Daher ist eine Imprägnierung dieser Produkte mit fachhandelsüblichen Mitteln zu empfehlen.

Wie werden Fliesen richtig gereinigt?

Fliesenbeläge sollten nur mit den Spezialreinigungsmitteln vom Fachhandel bearbeitet werden.
Nach der Verlegung und vVerfugung der Fliesen sollte eine Grundreinigung vorgenommen werden. Dabei werden zementäre Bestandteile des Fugenmaterials, aber auch mögliche produktionsbedingte Schutzbeschichtungen entfernt. Zum Einsatz kommt ein Zementschleierentferner, der unbedingt den Herstellerangaben entsprechend verwendet werden sollte.

Mit welchen Produkten/Marken arbeiten wir?

Wir arbeiten mit bekannten Marken wie: Codex, WEDI, Dural usw.

Speziell für Nassbereich gibt es Fliesen mit hoher Trittsicherheit, diese Anforderung gilt auch für Treppen, Behinderten- bzw. Seniorenbäder. Die Beläge für den Außenbereich und Terrassen müssen dagegen höchsten Belastungen bei Frost standhalten. Fachmännische Verlegertechnik und einwandfreies Verfugen sind von großer Bedeutung.

Als Fliesenlegerfachbetrieb sind wir der richtige Partner für Ihre Ideen & Vorhaben.

Für alle Fliesenarbeiten im Innen- und Außenbereich bieten wir Ihnen kompetente Lösungen vom Fachmann.